tgmauss_front.jpg

        Musik ist immer nur einerseits Musik. Andrerseits ist jede Musik, ob sie es will oder nicht, auch der Soundtrack von oder zu irgendwas. Der Soundtrack von Revolution, der Soundtrack von Sommer, Sonne und Strand, der Soundtrack einer schmerzlich schönen Liebesgeschichte, derSoundtrack für die Auseinandersetzung mit Künstlicher Intelligenz, der Soundtrack der Selbstermächtigung, der Soundtrack eines Wutausbruchs usw. TG Mauss‘ neue Platte ist der Soundtrack von freundlicher Fremdheit (um einen früheren Album-Titel zu variieren), von sanfter Weirdness, von tastender Erfahrung. „momente vol. 1“ will Soundtrack sein, und zwar Soundtrack zu fundamentalen Empfindungen wie Hitze, Kälte, Entfernung und Näherung.

Georg Seeßlen, Kaufbeuren, 2021

...jedes Stück erzählt einen Moment, der zwischen Komposition, Hörspiel und Klangskulptur wandelt – wunderschön und beruhigend.

Volker Bertelmann, Hauschka

momente vol. 1 ist ein genreübergreifendes Meisterwerk. Die Stücke entwickeln eine virtuose Leichtigkeit und klangliche Tiefe​, die mich an frühe Tortoise und an Christian Fennes zugleich erinnern lassen.

Das Album "momente vol. 1"

erscheint am 07.05.2021 auf 

Hauch Records. 

www.hauch-records.de

Robert Lippok

tgmauss_back.jpg

...ein intensives Nachhören von fieldrecordings, transformiert in sublime filigrane Muster – ein osmotischer Zustand eines stillen Inneren mit einem verstummenden Äusseren. Es kommt in pharmazeutischen Dosen und vibriert in unserem (Klang-)Körper.

Mischa Kuball, Konzeptkünstler

inlay.jpg